Leipziger Messe plant eSports-Event

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

In Leipzig soll Anfang 2016 wieder ein Gaming-Event stattfinden. Es soll sich dabei um eine Mischung aus Turnieren, Events und einer Ausstellung handeln.

Von 2002 bis 2008 fand in Leipzig die Games Convention statt, die zuletzt über 200.000 Besucher zählte. Unter neuem Namen wechselte schließlich die Messe nach Köln, wo die gamescom jedes Jahr tausende Besucher, Journalisten und Aussteller anzieht.

Unter dem Motto “Gaming is coming Home“ plant nun die Messe Leipzig in Kooperation mit dem Notebook-Hersteller Schenker Technologies für Januar 2016 ein neues Gaming-Event mit eSports-Schwerpunkt. Das Event soll eine Kombination aus LAN-Party, Ausstellung und einer eSport Arena sein, der Veranstalter spricht von Preisgeldern im sechsstelligen Bereich. Auch der Twitter-Hashtag verrät, dass es sich mehr als nur um eine LAN-Party handelt.

Auf der Teaser Webseite: www.gamingiscominghome.de ist im Moment nur ein Countdown, der am 02. Juni 2015 abläuft, zusehen. Nach Ablauf der Zeit rechnet man mit weiteren Informationen zum Event.

Twitter#: #DontcallitLAN

Teile.

Übern den Autor

Michal

Aufgewachsen mit der Super Nintendo und Mario, entdeckte Michal mit der ersten PlayStation und Resident Evil endgültig seine Leidenschaft für Videospiele. Heutzutage gefangen zwischen Retro-, Indie- und Triple-AAA-Spielen.

Kommentieren