Episode 6 – Ein Streitgespräch über Arbeit in Videospielen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Spiele sollten Eskapismus sein, sie sollten ablenken vom drögen Alltag und uns an Orte entführen, die wir so vielleicht nie erreichen könnten. Doch was passiert, wenn das Spiel in Arbeit ausartet, sich gar anfühlt wie Arbeit? Dieser Frage gehen Pascal Wagner und Max Rose gemeinsam mit Benjamin Horlitz auf den Grund.

Was folgt, ist ein Schlagabtausch von Spielertypen und Philosophien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zumindest auf den ersten Blick …

Artikel »Selbstbetrug oder Selbstreflexion? – Ein Streitgespräch über Arbeit in Videospielen« aus Ausgabe #14. Hier erhältlich!

Intro: Jan Kavan

Share.

About Author

Aufgewachsen mit der Super Nintendo und Mario, entdeckte Michal mit der ersten PlayStation und Resident Evil endgültig seine Leidenschaft für Videospiele. Heutzutage gefangen zwischen Retro-, Indie- und Triple-AAA-Spielen.

Leave A Reply